Angel Dust - Wo der Wind weht - Lieder

Angel Dust - Wo der Wind weht

Wissen Sie etwas über dieses Lied oder die Texte? Fügen Sie es unserem Wiki hinzu.
Versuche den Abstand zu halten,
Da hast du mein Leben weggeworfen
Mein Mut zerfällt
Ich konnte dich nicht zum Bleiben bringen

Hass, Schmerz und Tränen
Das Leben kann eine Tragödie sein

Träume werden zu Albträumen,
Einige Visionen bleiben zurück
Was hätte sein können,
Welche Erkältung hat zuletzt?
Du bist immer in meinen Gedanken

Liebe, Freude und Gelächter
Das Leben kann ein Wunder sein

Und mein Herz aus Stahl,
Aber meine Seele wird zu Stein
Und ich gehe dahin, wo niemand geht
Ich trage meine Last, ich gehe alleine
Ich weine, wo der Wind weht

Liebhaber zählen und Liebhaber scheitern,
Hier ist kein Kompromiss
Rücken an Rücken und die Zukunft sehen
Es ist ein verkleideter Teufel

Angst, Dunkelheit und Eitelkeit
Das Leben kann ein tödlicher Irrgarten sein

Und mein Herz aus Stahl,
Aber meine Seele wird zu Stein
Und ich gehe dahin, wo niemand geht
Ich trage meine Last, ich gehe alleine
Ich weine, wo der Wind weht