Max the Dork - Osten nach links - Lieder

Max the Dork - Osten nach links

Wissen Sie etwas über dieses Lied oder die Texte? Fügen Sie es unserem Wiki hinzu.
es ist zwölf uhr jetzt mach ich das licht aus
Ich weiß, es wird wieder eine schlaflose Nacht
In fünfzehn Minuten sind meine Augen immer noch groß
Ich versuche, sie zu schließen, während ich mich zur Seite drehe
aber es nützt nichts und es macht mich verrückt
coz sie ist das süßeste Mädchen, das ich je hatte
Ich stoße die Laken ab und finde den Bildschirm in der Dunkelheit
dreitausend Meilen entfernt und jetzt ist sie im Raum

Es ist jetzt ein Uhr, aber da sind es zehn
Ich schließe meine Augen und kann sie wieder fühlen
meine Finger tanzen ihre Walzerwörter mit Leichtigkeit
Ich fühle, wie mein Puls schneller wird und ich in den Knien zittere
Sie ist so schön, direkt hinter dem Glas
dreitausend Meilen in Millisekunden vergehen
es ist immer noch so still
Ich höre deine Stimme, ich sehe dein Gesicht und ich fühle


Brücke
Ich wünschte du wärst hier
Ich wünschte, ich könnte sanft in dein Ohr flüstern
Ich wünschte, ich könnte deine Haut berühren
Ich wünschte, ich könnte deinen süßen Sauerstoff einatmen


Chor 1
meine süße Verbindung
meine Liebesrichtung
Gott sei Dank für Modems Baby
Ich bin mit dir da
Chor 2
über die meilen
unendliches Lächeln
Gott sei Dank für IRC Baby
Ich bin mit dir da




Es ist jetzt ein Uhr, aber hier sind es vier
Ich habe noch nie jemanden wie sie berührt
Ich muss ins Bett gehen, ich brauche etwas Schlaf
Bedauern erfüllt meine Seele, wenn ich den Bildschirm ausschalte
Ich lege mich wieder hin und schalte das Licht aus
Die Stille erstickt mich im Dunkel der Nacht
Ich verfluche die Dunkelheit und finde den Bildschirm in der Dunkelheit
dreitausend Meilen entfernt und jetzt ist sie in meinem Zimmer

Brücke

Chor 1

Chor 2

Chor 1


Chor 3
meine süße Sucht
Online-Überzeugung
Gott sei Dank für ICQ Baby
Ich bin mit dir da