Über den Rhein gestört - Lieder

Über den Rhein gestört

"Gestört" wie geschrieben von und Linford Detweiler ....
Lass dich nicht stören, nein.
Lass dich nicht von den Ängsten stören
Ich werde versuchen, sie wie das Parfüm meiner Mutter abzufüllen
Sie trug es nur am Sonntag
Hielt es sicher in ihrem Zimmer in einer Truhe mit einem Schlüssel
Wir haben es trotzdem gefunden
Lass dich nicht von den Ängsten stören
Sie werden sich uns nur anschließen wie der Himmel, der heute Nacht rot wird
Und lässt den Wind nachlassen, beruhigt das unruhige Meer
(Mehr aus Pflicht als aus Vergnügen, aber trotzdem aus Vergnügen.)

Dein Feuer verbrennt mich wie ein Lieblingslied
Ein Lied, das ich die ganze Zeit hätte wissen sollen
Ich habe das Gefühl, du bewegst dich wie Rauch in meinen Augen
Und deshalb

Lass dich nicht von den Ängsten stören
Das singen aus meinen Augen wie Glockenspiel
Klingeln nur am Sonntag auf dem Dach unserer Straße
Endlich über den Fluss
Ring für dich, Ring für mich
Endlich für immer
Es ist nur ich nie
Ich habe nur nie gedacht
Ich hätte nie gedacht, dass ich so frei sein könnte

Dein Feuer verbrennt mich wie ein Lieblingslied
Ein Lied, das ich die ganze Zeit hätte wissen sollen
Ich habe das Gefühl, du bewegst dich wie Rauch in meinen Augen
Und deshalb