Lanemeyer - was für ein beschissener Sommer - Lieder

Lanemeyer - was für ein beschissener Sommer

Wissen Sie etwas über dieses Lied oder die Texte? Fügen Sie es unserem Wiki hinzu.
Der Sommer ist vorbei, geh und verlass mich
sag einfach nicht, dass ich dich nie wollte
Ich dachte, ich habe dir gezeigt, wie sehr ich dich mochte
Schade, dass ich dich verloren habe, ein anderer Traum ist gekommen

Wahr genug, um mir zu sagen, dass Sie mich heute verlassen haben
Ich denke, ich habe dir sowieso nie so viel bedeutet
Die Sterne leuchten immer noch über dem See und auf deinem Gesicht
Gott, ich vermisse dich, und Gott, ich vermisse diesen Ort

Jetzt ist es vorbei, geh und verlass mich
Bitte sag nicht, dass ich dich nie wollte
Ich denke jetzt für jeden Tag an dich
Ich habe versucht dich zu vergessen, ich werde nie wissen wie

Wahr genug, um mir zu sagen, dass Sie mich heute verlassen haben
Ich denke, ich habe dir sowieso nie so viel bedeutet
Die Sterne leuchten immer noch über dem See und auf deinem Gesicht
Gott, ich vermisse dich, und Gott, ich vermisse diesen Ort

Schwer ist es, du sagst mir das .... ect ....