Camber - Expat - Lieder

Camber - Expat

Wissen Sie etwas über dieses Lied oder die Texte? Fügen Sie es unserem Wiki hinzu.
Warm gebadet im Sepia-Ton. Durch die Zeit gefiltert, noch nicht halb gewachsen. Gerahmte Erinnerungen an die Sommerzeit. Endlos und sicher, noch Haut und Knochen. Jahre bevor das Nest geflogen wurde. Airbrush, erhaben, Wahrheit noch unbekannt. Bevor die erste Kurve geworfen wurde. Es ruft dich auf, nach Hause zu kommen. Gefühl ist längst vorbei. Das Leben in seiner besten Form frisst sein eigenes auf. Was einst ein Sprungbrett war, begeistert Sie. Du kannst nicht nach Hause gehen. Komm zurück nach Hause. Du kannst nicht nach Hause gehen